Man sieht nur mit dem Herzen gut…

Man muss schon richtig hinschauen…

…bevor man ein Urteil über jemanden oder etwas fällt.

Das klingt so einfach, so schlicht, so banal – und doch ist es eine der Fähigkeiten, die viele Menschen nicht besitzen, obwohl man sie sooo dringend bräuchte!

Oft wird eben nur kurz hingesehen und man fällt sein Urteil schnell – aus Zeitgründen, aus Faulheit oder weil man seine Meinung schon gebildet hatte, bevor man überhaupt hinsah.

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

(Antoine de Saint Exupery)

Liebe Freunde, die ihr gerade unsere Website besucht, mit dem Herzen zu sehen, heißt hinter die Fassaden, die Kulissen zu blicken. Den Menschen so anzunehmen, wie er wirklich ist, ungeschminkt, mit all seinen Schwächen und Stärken, vielleicht auch mit seinen Eigenheiten.

Was uns dabei aufgefallen ist: Je mehr unsere Kunden sich trauen, offen und ehrlich mit uns zu sprechen, desto leichter ist es, eine geeignete Feier für sie und den jeweiligen Anlass zu entwerfen. Ob Trau-Zeremonie, Trauerfeier oder Willkommensfest, wenn man erst einmal verstanden hat, was den jeweiligen Menschen, die betroffen sind, wichtig ist, kann man deren Wünsche nicht nur besser erfüllen, sondern sie VERSTEHEN.

Wenn man mit dem Herzen sieht, versteht man die Menschen. Wenn man es ehrlich miteinander meint, entstehen wunderbare Feiern und Rituale, die einen wichtigen Punkt im Leben der Menschen würdigen und wertschätzen.

Wir von „Freud&Leid“ versuchen das immer, egal, ob es um Brautpaare, Eltern mit Kindern oder um Verstorbene geht. Wie gut uns das gelingt? – Diese Frage kann nur beantworten, wer mit uns gearbeitet hat, ob in „Freud“ oder „Leid“.

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

(Antoine de Saint Exupery)

Alles Gute und vielleicht bis bald!

Josef Bader, 28. Januar 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*